Aktiv gegen Alkoholmissbrauch vorgehen?

Einfach vorbeugen.

Das Alkohlpräventionsprojekt der SDK.

Seit Anfang dieses Jahrzehnts tritt das Phänomen des komatösen Rauschtrinkens ("Komasaufen") unter Jugendlichen vermehrt auf. Die Zahl der Krankenhaus-Einweisungen der unter 20-jährigen hat sich in den letzten zehn Jahren von 800 auf 1800 Personen mehr als verdoppelt. Um dieser Entwicklung wirksam entgegenzutreten, ist die SDK mit dem PKV-Verband und den Ländern Berlin und Hessen aktiv. 

Was beinhaltet das Alkohlpräventionsprojekt?

HaLT steht für Hart am LimiT. Es ist ein kommunales Alkoholpräventionsprogramm für Kinder und Jugendliche, deren Bausteine sich gegenseitig ergänzen und verstärken.



Einfach profitieren

Wir erstatten Ihnen gerne die Kosten für Ihre Gesundheitsleistung.





Unterstützend an Ihrer Seite

Diese Gesundheitsdienstleistung ist Tarifbestandteil dieser Versicherungen:

Bestens informiert

Hier die wichtigsten Serviceleistungen für Sie im Überblick. Nur wenn Sie gut informiert sind, können Sie sich gut um sich selbst und Ihre Gesundheit kümmern. Wir unterstützen Sie durch Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu allen wichtigen Gesundheitsthemen.

Zum Informationsportal
26.10.2018 | News-Meldungen

Aller guten Dinge sind fünf: Die SDK ist wieder fairster privater Krankenversicherer Deutschlands

22.08.2018 | News-Meldungen

SDK-Mitglieder erhalten rund 27 Mio. Euro

04.06.2018 | News-Meldungen

Tour Ginkgo rollt für kranke Kinder

07.12.2018 | Gesundheitstipps

Punsch selber zubereiten? Einfach ausprobieren.

16.11.2018 | Gesundheitstipps

Stimmt es, dass...? Gesundheitsmythen hinterfragt.

08.10.2018 | Gesundheitstipps

Gesund durch den Herbst

03.05.2018 | Gesundheitsinfos

Dranginkontinenz

02.05.2018 | Gesundheitsinfos

Altersbedingte Makuladegeneration

30.04.2018 | Gesundheitsinfos

Erste Hilfe am Unfallort

05.09.2018 | Gesundheitskompetenz

Die Unsicherheit im Umgang mit kranken Angehörigen und Freunden

18.05.2018 | Gesundheitskompetenz

Behandlungsfehler: Was tun, wenn die Therapie schiefläuft?

16.05.2018 | Gesundheitskompetenz

Rechtzeitig Angelegenheiten regeln: Patientenverfügung & Co