Altes Ehepaar Beratung

Trotz Diabetes im Alter fit und aktiv

Diabetes im Alter? Wir helfen Ihnen.

Die Anzahl an geriatrischen Typ 2 Diabetes Erkrankten steigt deutschlandweit kontinuierlich. Bislang war es kaum möglich diese Patientengruppe, aufgrund von Mehrfacherkrankungen, kognitiven Schwierigkeiten sowie einer eingeschränkte Motorik oder Wahrnehmung, angemessen zu betreuen. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, bieten wir Ihnen jetzt ein spezielles Betreuungsprogramm für unsere älteren Mitglieder mit Typ 2 Diabetes an.

Warum lohnt sich eine Diabetes-Schulung?

Das "stukturierte geriatrische Schulungkonzept" (SGS) ist perfekt auf die Behandlung von geriatrischen Diabetes-Patienten abgestimmt. Im Fokus des Schulungskonzeptes steht die Erhaltung der Selbstständigkeit von Betroffenen, dadurch wird die Aufnahme in ein Pflegeheim effektiv hinausgezögert.

Gute Gründe für die Teilnahme an der SGS-Schulung

Kleine Schulungsgruppen – intensive Betreuung

Erhaltung der Lebensqualität

So funktioniert das SDK-Betreuungsprogramm für Patienten mit Diabetes mellitus

  • Die Schulung umfasst sechs bzw. bei Insulintherapie sieben Stunden mit jeweils 45 Minuten.
  • Inhaltlich sind die Stunden aufgeteilt in ca. 15 Minuten Einführung bzw. Wiederholung, 15 Minuten Thema und 15 Minuten Wiederholung des in der Stunde Erlernten.
  • Im Fokus der Schulung steht der Dialog (Frage und Antwort). Die jeweiligen Vorträge selbst dauern nur wenige Minuten.
  • Auch das Vermitteln von praxisorientierten Wissen gehört zu den Schulungsinhalten z.B. "Wie erstelle ich mir einen Speiseplan?" oder "Wie messe ich meinen Blutdruck am Oberarm?".

Wie kann man an einer Diabetes-Schulung teilnehmen?

Sie eine angehörige Person möchten gerne an einer Diabetes-Schulung der SDK teilnehmen?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit einer der Diabetes-Schulungsstätten auf.

Schulungsstätten für Diabetes Patienten [PDF]

Leistungserstattung durch die SDK

Krankenvollversicherten SDK-Mitgliedern werden die Kursgebühren vollständig erstattet.

Für diesen Fall senden Sie bitte Ihre Rechnung getrennt von möglichen anderen Rechnungen an die SDK-Hauptverwaltung, Abteilung Leistungswesen, Frau Jovanovic.