Geschäftsmann mit Zeitung Original

SDK Pressemitteilungen 2017

SDK: Jubiläumsjahr erfolgreich beendet – Erfolgskurs soll in 2017 fortgesetzt werden

SDK: Jubiläumsjahr erfolgreich beendet  – Erfolgskurs soll in 2017 fortgesetzt werden

Fellbach, 11.01.2017 – Für die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) war 2016 ein besonderes Jahr: Sie feierte ihr 90-jähriges Bestehen. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Ralf Kantak zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf des Jubiläumsjahres. Neben einem Festabend für Partner und Gäste aus Politik, Wirtschaft und Finanzwesen und einem Sommerfest für die Mitarbeiter wurden mehrere soziale Aktionen und Projekte durchgeführt. „Diese zusätzlichen Aktivitäten haben natürlich einen erheblichen Mehraufwand bedeutet, waren aber ein voller Erfolg“, so Kantak, der auch im Hinblick auf das Geschäftsjahr ein positives Fazit zieht: „Wir haben unseren Erfolgskurs auch im Jubiläumsjahr fortgesetzt. Das Geschäftsergebnis wird voraussichtlich im Bereich des Vorjahres liegen, ebenso die Beitragseinnahmen. Außerdem ist die neue Vertriebsstruktur nun vollständig umgesetzt und beginnt zu greifen. Hier erwarten wir eine positive Entwicklung in den kommenden Jahren.“

Für die Zukunft sieht Kantak die SDK gut aufgestellt: „Unsere Vollversicherung bietet herausragende Perspektiven, da dieser leistungsstarke Versicherungsschutz für Kunden im Vergleich zur GKV immer die bessere Lösung darstellt. Darüber hinaus sind die Leistungen lebenslang garantiert.“ Als zusätzliches Geschäft für sein Unternehmen nennt Dr. Kantak Zusatzversicherungen sowie die betriebliche Krankenversicherung (bKV). „Erfreulich ist, dass Firmeninhaber am Thema Gesundheit für ihre Mitarbeiter nicht mehr vorbeikommen. Die bKV ist eine attraktive Sozialleistung, die zur Mitarbeitermotivation und -bindung beiträgt und gleichzeitig mit einem nur geringen Verwaltungsaufwand verbunden ist.“

Ein besonders wichtiger Aspekt für die Zukunft sei die klare strategische Ausrichtung der SDK als Gesundheitsspezialist, hier sei die SDK auf einem sehr guten Weg. Schwerpunkt bleibe zwar, den Mitgliedern ihre Versorgung im Krankheitsfall zu gewährleisten. „Neben dem reinen Versicherungsschutz bieten wir aber eine breite Palette an Services rund um das Thema Gesundheit an. Wir wollen Ratgeber und Dienstleister in allen Gesundheitsfragen sein und sind dabei unkompliziert, empathisch und leistungsstark“, so Kantak. „Das schlägt sich auch in der Kundenzufriedenheit nieder: Unsere Kunden gehören zu den zufriedensten in der Branche. Das haben das Qualitätsurteil „A+“ („sehr gut“) im diesjährigen Assekurata Rating, der Deutsche Fairnesspreis und weitere Auszeichnungen wieder gezeigt“, so Kantak. „Unsere Mitgliederorientierung ist unsere oberste Prämisse für die SDK als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und soll dies auch zukünftig bleiben“, betont der Vorstandschef.

Ein weiterer Punkt im Rahmen der strategischen Ausrichtung als Gesundheitsspezialist ist die Erneuerung der IT-Architektur, um auch in Zukunft den technischen Anforderungen gerecht werden zu können. „Die Digitalisierung ist in der Versicherungsbranche nicht erst seit gestern in aller Munde. Wir gehen dieses Thema mit der Neuausrichtung unserer IT-Landschaft und einem fachlich breit aufgestellten Projektteam gezielt an“, so Kantak.

Auch das Symposium der SDK-Stiftung am 19. Januar in Stuttgart/Bad Cannstatt beschäftigt sich mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Zum Symposium, das 2017 zum 8. Mal stattfindet, kommen in diesem Jahr wieder hochkarätige Referenten und diskutieren über das Thema „Die Vermessung der Gesundheit – Fluch und Segen der Digitalisierung“. Die Veranstaltung beginnt um 13.15 Uhr im Haus des Sports (SpOrt) im Fritz-Walter-Weg 19, 70327 Stuttgart/Bad Cannstatt. Anmeldungen werden unter stiftung@sdk.de entgegengenommen. Weitere Informationen sind unter www.stiftung.sdk.de erhältlich. 

News empfehlen

Empfehlen Sie diese News.

* Bitte füllen Sie mindestens die markierten Pflichtfelder aus