Geschäftsmann mit Zeitung Original

SDK Pressemitteilungen 2017

Vermessung der Gesundheit – Fluch und Segen der Digitalisierung

Vermessung der Gesundheit – Fluch und Segen der Digitalisierung

Fellbach, 08.08.2017 – Die Stiftung der Süddeutsche Krankenversicherung a.G. (SDK) kümmert sich um zahlreiche soziale Projekte rund um das Thema Gesundheit. Darüber hinaus setzt sie sich bei ihrem jährlichen Symposium und in der Stiftungspublikation „Blickpunkte“ mit medizinischen Themen auseinander, die für die Öffentlichkeit von Interesse sind. Im aktuellen Magazin diskutieren ausgewiesene Experten aus der Gesundheitsbranche das Thema „Vermessung der Gesundheit – Fluch und Segen der Digitalisierung“.

„Die Digitalisierung ist mittlerweile in nahezu allen Lebensbereichen auf dem Vormarsch, so auch im Gesundheitswesen. Daher war uns wichtig, das Thema in unserer Stiftungspublikation aufzubereiten“, so Klaus Henkel, Kuratoriumsvorsitzender der SDK-Stiftung. Prof. Dr. Bernd Brüggenjürgen, Lehrstuhlinhaber des SDK-Stiftungslehrstuhls für Gesundheitsökonomie an der Steinbeis-Hochschule Berlin, konstatiert: „Die Entwicklungen der digitalen Revolution treffen auf ein Gesundheitswesen im Umbruch: Der Hausarzt wird auch zum Dienstleister am Gesundheitsmarkt und er entwickelt sich zum Netzwerker und Delegierer. Der unmündige Patient früherer Jahre wandelte sich zu 'Dr. Google'.“

Weitere Experten, die im aktuellen Blickpunkte-Heft Stellung zur Digitalisierung im Gesundheitswesen beziehen, sind Dr. Thilo Kaltenbach, Partner des Roland Berger Pharma & Healthcare Competence Center in München, Prof. Dr. Volker Amelung, Professor an der Medizinischen Hochschule Hannover und seit 2007 Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Managed Care, Dr. Klaus Nitschke, Senior Advisor Digital sowie Dr. Alexander Pimperl, der sich bei der OptiMedis AG für den Bereich Business Intelligence & Finance verantwortlich zeichnet.

„Die Digitalisierung in der Gesundheitsbranche ist vielschichtig und differenziert zu betrachten“, so Henkel. „Daher freue ich mich, dass wir im aktuellen Blickpunkte-Magazin wieder solch namhafte Experten aus den verschiedensten Bereichen der Gesundheitswirtschaft für Fachartikel gewinnen konnten.“

Die Stiftungspublikation „Blickpunkte“ der SDK-Stiftung erscheint in der Regel zweimal jährlich und kann auf der Homepage der SDK-Stiftung heruntergeladen und abonniert werden unter stiftung.sdk.de.

Die SDK-Stiftung wurde 2007 von der Süddeutschen Krankenversicherung a.G. ins Leben gerufen. Sie fördert den SDK-Stiftungslehrstuhl für Gesundheitsökonomie unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Brüggenjürgen an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Außerdem unterstützt die SDK-Stiftung Ärzte der Welt und ist Pate der Tour Ginkgo der Christiane Eichenhofer-Stiftung. Deren Ziel ist, die medizinische Nachsorge für schwerstkranke Kinder und Jugendliche in Deutschland zu verbessern. 2017 fährt die Tour Ginkgo für „Ölgäle sorgt nach“, die sozialmedizinische Nachsorge am Stuttgarter Olgahospital. 

News empfehlen

Empfehlen Sie diese News.

* Bitte füllen Sie mindestens die markierten Pflichtfelder aus