Geschäftsmann mit Zeitung Original

Archiv SDK Pressemitteilungen von 2011 bis 2016

Umfassende Kooperation mit Top-Versicherern: Künftig komplettes Produktportfolio in der Lebensversicherung

Umfassende Kooperation mit Top-Versicherern: Künftig komplettes Produktportfolio in der Lebensversicherung

Schwerpunkt der Zusammenarbeit mit den drei renommierten Lebensversicherungs-Unternehmen Ideal, Stuttgarter und Basler sind kapitalbildende Produkte in allen gängigen Varianten. „Damit erhalten unsere Vertriebspartner erstmals die Möglichkeit, ihren Kunden in der Vorsorgeberatung ein diversifiziertes und qualitativ hochwertiges Produktportfolio in allen drei Schichten der Altersvorsorge anzubieten“, so Holland. Nunmehr verfüge sein Unternehmen über eine komplette Angebotspalette in der Lebensversicherung, was dem Vertrieb zusätzliche geschäftliche Chancen ermögliche. 

Die SDK-Allgemeine bietet zurzeit ausschließlich Unfallversicherungen als Ergänzung zum Krankenversicherungsangebot an. Auch hier verspricht sich die Gruppe zusätzlichen geschäftlichen Aufwind durch die Vermittlung von  Wohngebäude-, Rechtsschutz-, Haftpflicht- und Hausratversicherungen. Der Kieler Assekuradeur Domcura ist der führende Anbieter von privaten und gewerblichen Premium-Deckungskonzepten. „Deren Produkte zeichnen sich insbesondere durch innovative Bausteine aus, die den Kunden einen deutlichen Mehrwert bieten“, so Holland.

Der Vorstand zeigte sich stolz darüber, dass es seinem Unternehmen gelungen sei, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die bei Vergleichen stets top geratet werden und zu den anerkanntesten Versicherern in Deutschland gehören.

SDK-Vertriebsvorstand Timo Holland nutzte bei dieser Tagung die Gelegenheit, seinen Außendienstpartnern für die guten Ergebnisse in 2015 zu danken. Trotz des umfangreichen Umbaus im Vertrieb im letzten Jahr und einer nur geringen Beitragsanpassung konnten 2015 die Beitragseinnahmen der SDK-Gruppe marktdurchschnittlich gesteigert werden. „Neben unserer modernen, zukunftsorientierten Vertriebsstruktur brauchen wir eine schlagkräftige Außendienst-Mannschaft, um den Anforderungen an umfassende und faire Kundenberatung noch stärker als bisher gerecht zu werden“, unterstrich Holland. Inzwischen gebe es schon zahlreiche Neuanbindungen für den Ausschließlichkeitsvertrieb. Mit einer verstärkt dezentralen Ausrichtung und zehn Regionaldirektionen in den Regionen Augsburg, Bayreuth, Freiburg, Heilbronn, Herrenberg, Karlsruhe, Regensburg, Rosenheim, Stuttgart und Ulm rücke der Vertrieb noch näher an den Kunden. Außerdem gilt dem Ausbau des Maklervertriebs das besondere Augenmerk des Vertriebsvorstands.

Besonderen Wert legt Holland auf die Zusammenarbeit mit den Banken der genossenschaftlichen  FinanzGruppe vor Ort. „Diese jahrzehntelange Kooperation ist ein wertvolles Pfund“. Dies solle weiter ausgebaut werden.

News empfehlen

Empfehlen Sie diese News.

* Bitte füllen Sie mindestens die markierten Pflichtfelder aus