Geschäftsmann mit Zeitung Original

Archiv SDK Pressemitteilungen von 2011 bis 2016

SDK überspringt 600.000-Versicherten-Grenze

SDK überspringt 600.000-Versicherten-Grenze

Die SDK Süddeutsche Krankenversicherung erhöhte ihren Versichertenbestand 2012 um rund 4 Prozent auf etwa 615.400 Personen. Damit überschritt sie erstmalig die Grenze von 600.000 Versicherten. Besonders stark fiel der Zuwachs im Bereich der Pflege-Zusatzversicherung aus. Über 109.000 Personen sorgen bei der SDK privat für den Pflegefall vor. Wegen des staatlichen Zuschusses für private Pflegeversicherungen in Höhe von 60 Euro jährlich („Pflege-Bahr“) rechnet die SDK auch 2013 mit starken Zuwächsen im Pflegesegment. Ein Produkt entsprechend den Förderkriterien hat die SDK frisch auf den Markt gebracht. Außerdem 2013 im Fokus: die betriebliche Gesundheitsabsicherung und –vorsorge.

Starkes Jahresende mit Pflegeabsicherung von Männern

In der Zusatzversicherung verzeichnete die SDK einen starken Zuwachs um 5,5 Prozent auf nahezu 446.000 Versicherte. Auf ein wiederholt starkes Geschäftsjahr kann die SDK im Bereich der Pflege-Zusatzversicherungen zurückblicken. Die Zahl der Versicherten erhöhte sich um 18,3 Prozent auf rund 109.000. Klaus Henkel, Vorsitzender des Vorstands der SDK, erklärt: „Die Einführung der Unisex-Tarife zum 21. Dezember 2012 befeuerten das Jahresendgeschäft in der Vollversicherung weniger stark als erwartet. Dafür gab es bei der Pflegeversicherung einen wahren Endspurt. Viele Männer haben die letzte Gelegenheit für deutlich günstigere Pflege-Tarife genutzt.“ Für 2013 bleibt Henkel weiter optimistisch: „Der Pflege-Bahr bringt neue Dynamik in die private Pflege-Vorsorge. Die SDK hat sich mit ihrem Angebot sehr gut im Markt positioniert.“

In der Vollversicherung blieb die Zahl der Versicherten 2012 stabil (169.519 Personen / +0,2 Prozent).

Fast 1/10 des Neugeschäfts kommt über Firmen

Sehr positiv entwickelte sich die betriebliche Krankenversicherung. Der Anteil am Neugeschäft lag bei 8,7 Prozent (Vorjahr: 3,7 Prozent). Dazu Henkel: „Fast ein Zehntel des Neugeschäfts kam 2012 über Firmen. Wir erwarten, dass sich die betriebliche Krankenversicherung 2013 weiterhin so rasant und zu einem festen Standbein der privaten Krankenversicherung entwickelt.“ Zusätzlichen Mehrwert für Firmen bietet die SDK ab 2013 mit ihrem betrieblichen Gesundheitsmanagement. „Eine immer größere Nachfrage nach professionellen Lösungen, die Belegschaft und Mitarbeiter gesund und leistungsfähig halten, ist auch in mittelständischen Unternehmen festzustellen. Deshalb engagieren wir uns mit einem eigenen Unternehmen in Zukunft auch im Bereich der gesundheitlichen Prävention.“ Die Einnahmen bei den Versicherungsbeiträgen erhöhten sich um 2,6 Prozent auf 734 Millionen Euro. Die Ausgaben für Krankheitskosten erhöhten sich ähnlich wie in den Vorjahren nur moderat.

Höchster Überschuss seit 1926

Mit einem Geschäftsergebnis von voraussichtlich über 110 Millionen Euro wiederholt die SDK, was ihr schon vor zwei Jahren gelungen ist: den höchsten Überschuss seit Unternehmensgründung (Vorjahr: 103,3 Millionen Euro).

Süddeutsche Lebensversicherung

Bei der Süddeutschen Lebensversicherung betrug die Beitragssumme des Neugeschäfts 126 Millionen Euro (Vorjahr 143 Mio. Euro). Die Versicherungssumme des Bestandes stieg um 7,9 Prozent auf 1,65 Mrd. Euro. Die Beitragseinnahmen blieben auf einem konstanten Niveau von fast 52 Millionen Euro. Im neuesten Rating der Assekurata erzielte die Süddeutsche Leben durchweg gute Bewertungen und in der Gesamtnote eine Aufwertung von A auf A+.

Süddeutsche Allgemeine Versicherung

Die Beitragseinnahmen der Süddeutschen Allgemeinen Versicherung erhöhten sich um 12,8 Prozent auf rund 0,8 Millionen Euro. Ein Sechstel davon entfällt auf die Auslandsreise-Unfallversicherung.

Pressemitteilung als PDF-Datei

Die SDK im Profil

Die SDK mit Sitz in Fellbach ist in Süddeutschland der Krankenversicherungsspezialist der Volksbanken Raiffeisenbanken. Hier zählt die SDK mit über 700 Millionen Euro Beitragseinnahmen zu den größten privaten Krankenversicherern. Über 600.000 Versicherte bauen beim Thema Gesundheitsvorsorge auf die SDK. Für kompetente Beratung und Hilfe sorgen rund 780 Beschäftigte im Innen- und Außendienst. Mit ihrem Kooperationspartner aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung, der mhplus Krankenkasse, bietet die SDK Vorsorgelösungen aus einer Hand. Renommierte Wirtschaftsmagazine und führende Rating-Unternehmen zählen die SDK zu den besten Unternehmen der Branche. Zu den kleineren Unternehmen zählt die Süddeutsche Lebensversicherung mit etwa 1,6 Milliarden Euro Versicherungssumme. Sie überzeugt durch höchste Kundenzufriedenheit und exzellente Kapitalanlageergebnisse. Die Süddeutsche Allgemeine Versicherung sichert Unfälle ab und macht das Angebot als Personenversicherer komplett.

News empfehlen

Empfehlen Sie diese News.

* Bitte füllen Sie mindestens die markierten Pflichtfelder aus