Geschäftsmann mit Zeitung Original

Archiv SDK Pressemitteilungen von 2011 bis 2016

Wettbewerbsvorteil bei Pflege und Unternehmen | Assekurata bewertet SDK mit A+ 'sehr gut'

Wettbewerbsvorteil bei Pflege und Unternehmen | Assekurata bewertet SDK mit A+ 'sehr gut'

Fellbach, 3. Januar 2013 – Die unabhängige Rating-Agentur Assekurata bewertete die Süddeutsche Krankenversicherung erneut mit A+ (sehr gut). Seit mehr als einem Jahrzehnt ist die SDK damit in der höchsten Rating-Kategorie eingestuft. Im aktuellen Rating verbesserte sich die SDK außerdem in zwei Teilqualitäten. Das Ergebnis der Süddeutschen Lebensversicherung erhöhte sich in einem schwierigen Marktumfeld von A (gut) auf A+ (sehr gut).

In der Vollversicherung hat die SDK ihren Bestand 2011 um 0,22 Prozent ausgebaut. Positiv hebt Assekurata den „maßvollen Umgang mit Abschlussprovisionen“ hervor, der sich auch in der Nichtzahlerquote widerspiegelt. Mit 9,8 Promille ist der Anteil der Nichtzahler am Normalgeschäft einer der niedrigsten der Branche (Durchschnitt: 28,52 Promille).

Assekurata bescheinigt der SDK einen Wettbewerbsvorteil in der Pflegeversicherung und der betrieblichen Krankenversicherung. Die Pflegezusatzversicherung der SDK habe ein exzellentes Leistungsniveau. Für den Vorsitzenden des Vorstands der SDK, Klaus Henkel, eine erfreuliche Einschätzung: „Die SDK ist einer der führenden Anbieter auf dem Markt der Pflegezusatzversicherung. Unser Ziel ist es, das auch zum Start des Pflege-Bahrs zu bleiben und wir kommen noch im Januar mit den dafür entwickelten Tarifen auf den Markt.“

In der betrieblichen Krankenversicherung sieht Assekurata den Wettbewerbsvorteil der SDK darin, dass sie als einer der wenigen Anbieter seit langer Zeit in dem Geschäftsfeld mit starkem Wachstumspotenzial tätig ist. In der Zusatzversicherung wächst die SDK nicht zuletzt deshalb auch über dem Marktdurchschnitt. In der Teilkategorie „Wachstum“ verbessert sich die SDK von „zufriedenstellend“ auf „weitgehend gut“.

„Sehr gut“ ist die SDK in den Teilkategorien Erfolg, Beitragsstabilität und Kundenorientierung.Gegenüber dem Vorjahr verbessert hat sich die Ertragslage der SDK (Erfolg), von „gut“ auf „sehr gut“. Während im Markt die Rohergebnisquote in den letzten fünf Jahren gesunken ist, erhöhte sich diese Quote bei der SDK.

Die Zufriedenheit mit der SDK und das Vertrauen in das Unternehmen ist höher als bei den Wettbewerbern. 63 Prozent der befragten Kunden sagen: „Für mich kommt nur die SDK als Krankenversicherer in Frage.“ (Branche: 60 Prozent). Kunden schätzen die sehr gute telefonische Erreichbarkeit und den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern.

Ebenso positiv dürften sie die Beitragsrückerstattung der SDK bewerten. In der Vollversicherung erhält im Durchschnitt jeder leistungsfreie Versicherte 650 Euro von der SDK. Die Beitragsstabilität der SDK liegt seit rund 10 Jahren im Durchschnitt aller von Assekurata bewerteten Unternehmen. Dazu Henkel: „2013 haben wir in der Vollversicherung eine Beitragsanpassung von 3,2 Prozent. In der Zusatzversicherung senken wir die Beiträge im Durchschnitt um 1,1 Prozent. Wir bleiben also weiterhin bei den Unternehmen, die sich mit stabilen Beiträgen sehen lassen können.“

Exzellent ist die Sicherheitslage der SDK. Das Unternehmen steigert seit Jahren seine Eigenkapitalquote und liegt deutlich über dem Branchenschnitt.

Link: Zum vollständigen Rating-Bericht

Das Ratingergebnis der Süddeutschen Lebensversicherung erhöhte sich von „gut“ auf „sehr gut“. Assekurata bewertete die Teilkategorie „Gewinnbeteiligung/Performance“ besser als im Vorjahr, was ausschlaggebend war. Die Stabilisierungsmittel, um Ertragsschwankungen für Kunden auszugleichen, liegen sowohl bei disponibler RfB-Quote als auch bei Bewertungsreserven in Kapitalanlagen deutlich über dem Branchenschnitt. Auch in der Lebensversicherung baut die SDK 2011 das Eigenkapital aus.  Die Ertragslage ist „gut“, wenn auch rückläufig, was auf die Zinszusatzreserve zurückzuführen ist. Seit 2011 sind alle Lebensversicherer verpflichtet, Reserven zur Stärkung der Garantizinsverpflichtungen zu bilden. Das Wachstum der Süddeutschen Lebensversicherung wie auch die Kundenorientierung bewertet Assekurata mit „sehr gut“.

Link: Zum vollständigen Rating-Bericht

 

Gesamtergebnis der Süddeutschen Krankenversicherung

Teilqualität Beurteilung Gewichtung
Sicherheit exzellent 5 %
Erfolg sehr gut 25 %
Beitragsstabilität sehr gut 35 %
Kundenorientierung sehr gut 25 %
Wachstum/Attraktivität im Markt weitgehend gut 10 %
Rating gesamt sehr gut A+  

 

Gesamtergebnis der Süddeutschen Lebensversicherung

Teilqualität Beurteilung Gewichtung
Sicherheit gut 10 %
Erfolg gut 25 %
Gewinnbeteiligung/Performance sehr gut 30 %
Kundenorientierung sehr gut 25 %
Wachstum/Attraktivität im Markt sehr gut 10 %
Rating gesamt sehr gut A+  

 

Pressemitteilung als PDF-Datei

 

Die SDK im Profil

Die SDK mit Sitz in Fellbach ist in Süddeutschland der Krankenversicherungsspezialist der Volksbanken Raiffeisenbanken. Hier zählt die SDK mit über 700 Millionen Euro Beitragseinnahmen zu den größten privaten Krankenversicherern. Über 600.000 Versicherte bauen beim Thema Gesundheitsvorsorge auf die SDK. Für kompetente Beratung und Hilfe sorgen rund 800 Beschäftigte im Innen- und Außendienst. Mit ihrem Kooperationspartner aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung, der mhplus Krankenkasse, bietet die SDK Vorsorgelösungen aus einer Hand. Renommierte Wirtschaftsmagazine und führende Rating-Unternehmen zählen die SDK zu den besten Unternehmen der Branche. Zu den kleineren Unternehmen zählt die Süddeutsche Lebensversicherung mit etwa 1,5 Milliarden Euro Versicherungssumme. Sie überzeugt durch höchste Kundenzufriedenheit und exzellente Kapitalanlageergebnisse. Die Süddeutsche Allgemeine Versicherung sichert Unfälle ab und macht das Angebot als Personenversicherer komplett.

Assekurata-Rating

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH ist eine aufsichtsrechtlich EU-weit anerkannte Credit Rating Agency (CRA). Assekurata führt ausschließlich Rating-Verfahren durch, bei denen die Vertreter der gerateten Einheit der Agentur einen schriftlichen Auftrag zur Erstellung des Ratings gegeben haben (beauftragte Ratings). Auf dieser Basis erstellt Assekurata Unternehmensratings und Bonitätsratings.

Das interne, interaktive Unternehmensrating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 800 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

News empfehlen

Empfehlen Sie diese News.

* Bitte füllen Sie mindestens die markierten Pflichtfelder aus