Geschäfts- und Finanzberichte

Die SDK hat sich seit ihrer Gründung erfolgreich weiterentwickelt. Wir sind mit besten Leistungen für Sie da – und wollen offen mit Ihnen kommunizieren. Die vor einigen Jahren gestartete strategische Neuausrichtung hat sich als erfolgreich erwiesen, was sich auch in den Geschäftszahlen der drei Gesellschaften niederschlägt. Auf dieser Seite finden Sie die Geschäfts- und SFCR-Berichte der SDK, der SDK Leben und der SDK Allgemeine sowie den SFCR-Bericht der SDK Gruppe.

SFCR-BERICHT DER SDK GRUPPE

Drei Unternehmen bilden die SDK Gruppe: Die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. (SDK), die Süddeutsche Lebensversicherung a.G. (SDK Leben) und die Süddeutsche Allgemeine Versicherung a.G. (SDK Allgemeine). Im Bericht zur Solvabilität und Finanzlage (Solvency and Financial Condition Report – kurz: SFCR) erhalten Sie einen Überblick über wichtige Solvency II-Kennzahlen, bspw. zu Risikoprofil und Kapitalausstattung. Außerdem informiert der SFCR-Bericht über die Geschäftsorganisation und das Governance-System der SDK Gruppe.



Downloads

Wichtige Informationen und Dokumente stellen wir Ihnen natürlich gerne offline zur Verfügung. Einfach hier downloaden.*

GESCHÄFTSBERICHTE DER SDK KRANKEN

Über 640.000 Versicherte vertrauen uns. Mit starkem Versicherungsschutz und zusätzlichen Gesundheitsdienstleistungen sind wir bei allen Gesundheitsfragen an ihrer Seite. Auch Firmenkunden bieten wir mit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV), ergänzt durch Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und weiteren Gesundheitsdienstleistungen, ein umfassendes Gesamtpaket, um die Gesundheit der Belegschaft zusätzlich abzusichern.

Zahlen, Daten und Fakten

Der aktuelle Lagebericht der Süddeutschen Krankenversicherung a.G. enthält einige interessante Informationen.

647.000 Personen
Krankenversicherte

davon: 160.995 privat Versicherte und 486.228 Zusatzversicherte



787,9 Mio Euro
Beitragseinnahmen

Die gebuchten Bruttobeträge steigen seit mehreren Jahren an



23,5 Prozent
Eigenkapitalquote

Das Verhältnis des Eigenkapitals zu den Beitragseinnahmen ist im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen



47,0 Prozent
Vorsorgequote

Die Hälfte der gezahlten Versicherungsbeiträge verwendet die SDK 2017, um für die Gesundheit im Alter vorzusorgen



Downloads

Wichtige Informationen und Dokumente stellen wir Ihnen natürlich gerne offline zur Verfügung. Einfach hier downloaden.*

GESCHÄFTSBERICHTE DER SDK LEBEN

Die SDK Leben betreibt die Einzelversicherung nach Tarifen für die Kapitalversicherung und Risikoversicherung, die Rentenversicherung, die Unfall-Zusatzversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. 

Leistungsausgaben steigen

Die SDK Leben verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 einen Rückgang des Bruttoüberschusses auf 0,6 Mio. Euro. Der Rückgang des Bruttoüberschusses resultierte aus einer deutlichen Steigerung der Leistungsausgaben.

In die Zukunft gedacht

Im Geschäftsjahr 2017 wurden Bewertungsreserven im notwendigen Maße realisiert, um die zukünftige Finanzierung der ZZR bedienen zu können.



Zahlen, Daten und Fakten

Der Lagebericht der SDK Leben: Ausgewählte Einzelheiten aus dem aktuellen Geschäftsbericht.

59.021 Verträge
Versicherungsbestand

Der Versicherungsbestand leidet unter dem Niedrigzinsniveau. Dennoch nimmt die private Vorsorge einen hohen Stellenwert ein



40,6 Mio Euro
Beitragseinnahmen

Im Vergleich zum Vorjahr sind die gebuchten Bruttobeiträge leicht gesunken



713 Mio Euro
Kapitalanlagen

Der Bestand nahm im Geschäftsjahr um 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.



43,6 Mio Euro
Versicherungsleistungen

Die Aufwendungen für Versicherungsfälle sanken in 2017 deutlich



Angaben zur Beteiligung der Versicherten an den Erträgen im Geschäftsjahr 2017:

Erträge**:  
Kapitalerträge 21.893.598 €
Risikoergebnis 4.446.310 €
Übriges Ergebnis 2.062.129 €
Summe 28.402.037 €
Aufgliederung der Beteiligung der Versicherten an den Erträgen:  
Rechnungszins 32.368.147 €
Direktgutschrift 0 €
Zuführung zur RfB 0 €
Summe 32.368.147 €

** Die Ertragsquellen sind die anzurechnenden Kapitalerträge, das Risikoergebnis (soweit positiv) und das übrige Ergebnis (soweit positiv) im Sinne der §§ 6 bis 8 der Mindestzuführungsverordnung für den überschussberechtigten Versicherungsbestand. Der Eintrag „–“ bedeutet, dass die betreffende Ertragsquelle mit einem Verlust abgeschlossen hat.



Downloads

Wichtige Informationen und Dokumente stellen wir Ihnen natürlich gerne offline zur Verfügung. Einfach hier downloaden.*

GESCHÄFTSBERICHTE DER SDK ALLGEMEINE

Die Süddeutsche Allgemeine Versicherung a.G.

Erneut Rekordergebnis erzielt

Die SDK Allgemeine betreibt die Verbundene Hausratversicherung unter Vorauszahlung des Beitrags auf Lebenszeit. Die Sparte Hausrat ist für den Neuzugang seit vielen Jahren geschlossen. Die Allgemeine Unfallversicherung, die Auslandsreiseunfallversicherung und Unfall-Tarife für Assistance-Leistungen werden als Einzel- bzw. Gruppenversicherungen angeboten.

Höchstwerte erreicht

Im Geschäftsjahr 2017 konnte die SDK Allgemeine erneut ein Rekordergebnis erzielen. Der Jahresüberschuss stieg um 65,1TEUR auf 274,3TEUR. Die Verbesserung des Ergebnisses ist im Wesentlichen auf ein gutes Risikoergebnis zurückzuführen.



Zahlen, Daten und Fakten

Die Süddeutsche Allgemeine Versicherung in aktuellen Zahlen

16.479 Personen
Versicherte

Der Versichertenbestand nahm 2017 im Vergleich zum Vorjahr zu



1,1 Mio Euro
Beitragseinnahmen

2017 verminderten sich die gebuchten Bruttobeiträge um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr



274.000 Euro
Jahresüberschuss

wurden 2017 erzielt



3,6 Mrd. Euro
Kapitalanlagen

Der Kapitalanlagenbestand stieg in 2017 deutlich an



Downloads

Wichtige Informationen und Dokumente stellen wir Ihnen natürlich gerne offline zur Verfügung. Einfach hier downloaden.*

*Diese Dokumente wurden mit FireSys hergestellt.