Einstieg in die Private sichern?

Einfach machen.

Der Optionstarif für die private Krankenversicherung der SDK.

Mit unserem Optionstarif können Sie sich schon jetzt den späteren Zugang in die private Krankenversicherung sichern. Der Tarif ist an eine Krankenhauszusatzversicherung aus unserem Programm PrivatEXTRA gekoppelt.

Gute Gründe für den Optionstarif

Mit dieser privaten Zusatzversicherung sichern Sie sich gleich zwei Vorteile.

  • Ihre Option: Zugang in die private Krankenversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Privatpatient-Status im Krankenhaus: persönliche Privatversichertenkarte für stationäre Behandlungen


Vorteile der privaten Krankenversicherung

Mit einer privaten Krankenversicherung sichern Sie sich die freie Wahl von Krankenhäusern und Spezialisten und eine Behandlung nach den neuesten medizinischen Methoden.

Gesetzliche Krankenkasse Private Krankenversicherung
Versorgung durch Kassenärzte und Überweisungspflicht zum Facharzt
freie Wahl unter allen ambulant tätigen Ärzten und Status als Privatpatient (u. a. rasche Terminvergabe, kurze Wartezeiten)
nicht rezeptpflichtige Arznei­mittel nur in Ausnahmefällen und Erstattung meist durch Fest­beträge begrenzt
alle zugelassenen Arzneimittel und Erstattung in Höhe der tatsäch­lichen Preise
Arzt bestimmt Krankenhaus per Einweisung, kein Anspruch auf Behandlung durch bestimmten Arzt und Mehrbettzimmer
freie Krankenhauswahl, oft Chefarztbehandlung und oft Ein- oder Zweibettzimmer

Normalerweise muss beim Wechsel in die Private Ihr Gesundheitszustand geprüft werden und das kann eine Hürde sein.

Der Optionstarif erspart Ihnen eine erneute Gesundheitsprüfung beim späteren Wechsel in die private Vollversicherung. Sobald Sie die Einkommensgrenze erreichen oder sich selbständig machen, können Sie die gesetzliche Krankenversicherung verlassen.



Im Krankenhaus bestens abgesichert

Der Privatpatient-Status bei stationären Behandlungen durch die Krankenhauszusatzversicherung aus unserem Programm PrivatEXTRA hat folgende Vorteile.



Erstattungsbeispiel

Wenn doch einmal etwas passiert, ­bekommen Sie im Krankenhaus die beste Versorgung ohne finanzielle Belastung.

Erstattungsbeispiel Knie-Operation
Krankenhausaufenthalt 3 Tage
2.272,12 €
Zuschlag Zweibett-Zimmer 2 Tage*
140,00 €
Arztkosten für privatärztliche Behandlung
1.549,27 €
Gesamtkosten
3.961,39 €
Erstattung gesetzliche Krankenkasse
2.272,12 €
Erstattung SDK
1.689,27 €

*Für den Entlasstag darf das Krankenhaus keinen Zimmer-Zuschlag berechnen.

Der Tarif steht bis zum 40. Lebensjahr offen und ist ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert. Ihr Vorteil: Er ist damit stark vergünstigt. 

Sobald später Ihre Versicherungspflicht endet, können Sie innerhalb von 2 Monaten in die private Krankenvollversicherung der SDK wechseln – ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Die Versicherungsfähigkeit endet mit Ablauf der Frist bzw. spätestens mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem Sie 40 Jahre alt werden. Anschließend wird der Vertrag auf die reguläre Krankenhauszusatzversicherung umgestellt.



Gesundheits-Dienstleistungen inklusive

Wir unterstützen Sie mit umfangreiche Gesundheitsdiensleistungen aus unserem Programm GesundPLUS. Natürlich sind Teilnahmen an unserem Programm absolut freiwillig und für Sie kostenlos.



Kostenlose Gesundheitsberatung

Häufig gestellte Fragen

Sie haben noch Fragen? Hier finden Sie die wichtigsten Antworten.

Was muss ich für die Umstellung in die private Krankenversicherung beachten, wenn ich im Options-Tarif zur privaten Krankenversicherung versichert bin?
Sie können sich nur privat krankenversichern, wenn Sie nicht mehr versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung sind (freiwillig versichert). Das geschieht in der Regel, wenn Sie mit Ihrem Einkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) überschreiten oder sich selbstständig machen. Die Umstellung müssen Sie spätestens zwei Monate nach Wegfall der Versicherungspflicht beantragen.
Bis zu welchem Gebührensatz werden in der Krankenhauszusatzversicherung Leistungen erstattet?
In den Tarifen SG1 und SG1O ("Einbettzimmer") übernimmt die SDK die Kosten auch über dem 3,5-fachen Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte. In den Tarifen SG2 und SG2O ("Zweibettzimmer") übernimmt die SDK die Kosten bis zum 3,5-fachen Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte.
Ist das Zweibettzimmer in Krankenhäusern im Umkreis nicht mittlerweile Mindeststandard?
Schön, wenn Sie diese Erfahrung bereits gemacht haben. Allerdings ist nicht sichergestellt, dass jede Behandlung im Umkreis erfolgt bzw. möglich ist.
Wie hoch ist die Zuzahlung im Krankenhaus für gesetzlich Krankenversicherte?
Grundsätzlich müssen gesetzlich Versicherte pro Behandlungstag zehn Euro an ihre Krankenkasse zuzahlen. Die Zuzahlung ist auf maximal 28 Tage begrenzt (entspricht maximal 280 Euro).


Downloads

Wichtige Informationen und Dokumente stellen wir Ihnen natürlich gerne offline zur Verfügung. Einfach hier downloaden.

Bestens informiert

Hier die wichtigsten Serviceleistungen für Sie im Überblick. Nur wenn Sie gut informiert sind, können Sie sich gut um sich selbst und Ihre Gesundheit kümmern. Wir unterstützen Sie durch Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu allen wichtigen Gesundheitsthemen.

Zum Informationsportal
19.08.2019 | News-Meldungen

Olaf Engemann im Expertengespräch bei Mein Geld TV

26.10.2018 | News-Meldungen

Aller guten Dinge sind fünf: Die SDK ist wieder fairster privater Krankenversicherer Deutschlands

21.08.2019 | News-Meldungen

Die SDK auf der Ausbildungsmesse STUZUBI am 21.09.2019

18.11.2019 | Gesundheitstipps

Gut für kalte Tage: Warmer Porridge

13.11.2019 | Gesundheitstipps

Diabetes – das Risiko von Über- und Unterzuckerung

07.11.2019 | Gesundheitstipps

Zähneknirschen und Verspannungen – das hilft!

07.08.2017 | Gesundheitsinfos

Schlaganfall

02.05.2017 | Gesundheitsinfos

Herzinfarkt, Therapie

07.11.2019 | Gesundheitskompetenz

Einfach gut beraten im November: Wahlleistungsvereinbarung

09.10.2019 | Gesundheitskompetenz

Einfach gut beraten im Oktober: Delir im Krankenhaus

21.09.2019 | Gesundheitskompetenz

Einfach gut beraten im September: Pflegeheimversorgung

Jetzt individuellen Beitrag berechnen.