Ralf Oestereich wird IT-Vorstand der SDK

04.03.2019 | Presse

Fellbach – Die Süddeutsche Krankenversicherung a. G. (SDK) bekommt einen neuen IT-Vorstand. Ralf Oestereich wird seine Position an der Spitze des neuen Vorstandsressorts zum 01.04.2019 antreten.

Fellbach, 04.03.2019 – Die Süddeutsche Krankenversicherung a. G. (SDK) bekommt einen neuen IT-Vorstand. Ralf Oestereich wird seine Position an der Spitze des neuen Vorstandsressorts zum 01.04.2019 antreten.

Ralf Oestereich (46) ist seit über 20 Jahren in der IT-Branche tätig. Der studier-te Wirtschaftsinformatiker und Chemiker war in verschiedenen Unternehmen und Positionen mit zahlreichen IT-Projekten, Transformationsprozessen sowie der Entwicklung von IT-Strategien beschäftigt. Davon fünf Jahre lang bei IBM Deutschland, wo er als Direktor IT und Associate Partner IT unter anderem für Kunden aus dem Gesundheitswesen und Versicherungen tätig war. Zuletzt verantwortete er als Geschäftsführer bei der AXA Services Deutschland GmbH eine Vielzahl an IT-Dienstleistungen für die Digitale Transformation des AXA Konzerns.

„Die IT stellt einen unserer wichtigsten Effizienz, Erfolgs- und Wachstums-faktoren für die Zukunft dar. Aufsichtsrat und Vorstand sind daher gemeinsam zu der Entscheidung gelangt, ein neues Vorstandsressort mit Schwerpunkt IT einzurichten“ erklärt Dr. Ralf Kantak, Vorstandsvorsitzender der SDK. „So wollen wir den steigenden regulatorischen Anforderungen sowie der hohen Digitalisierungs-Dynamik in der Versicherungsbranche Rechnung tragen.“

Ab dem 01.04.2019 wird Ralf Oestereich als Vorstand für Informationstechnik für die Bereiche IT-Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb sowie die Betriebsorganisation zuständig sein. Der Vorstand setzt sich ab April 2019 somit zusammen aus Dr. Ralf Kantak (Vorsitzender), Olaf Engemann (Vor-stand für Vertrieb und Marketing), Benno Schmeing (Vorstand für Versiche-rungstechnik, Betrieb und Kapitalanlage) sowie Ralf Oestereich (Vorstand für Informationstechnik und Betriebsorganisation).