Geschäftsmann mit Zeitung Original

SDK Pressemitteilungen 2017

Ausgezeichnet: Auszubildender der SDK erhält Anerkennungspreis

Ausgezeichnet: Auszubildender der SDK erhält Anerkennungspreis

Fellbach, 03.11.2017 – Die Süddeutsche Krankenversicherung a. G. (SDK) bildet jährlich junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Vor allem Ausbildungsberufe wie Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, aber auch DHBW-Studiengänge und IT-Ausbildungen sind hoch im Kurs. Ein Auszubildender der SDK hat seine Ausbildung als Fachinformatiker in diesem Jahr sogar mit besonderem Erfolg abgeschlossen. Mit 96 von 100 Punkten erhielt Boris Mayer eine Auszeichnung der IHK Rems-Murr und vom Vorstandsvorsitzenden der SDK, Dr. Ralf Kantak, einen Anerkennungspreis.

Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels wird der Wettbewerb um qualifizierten Nachwuchs in deutschen Betrieben immer stärker. Dass die Versicherungsbranche nicht so langweilig ist wie ihr Ruf und durchaus ein für junge Menschen attraktives Arbeitsumfeld bietet, zeigen die seit Jahren erfolgreichen Abschlüsse der Auszubildenden und Studenten der SDK. „Es ist uns mit Blick auf die Zukunft sehr wichtig, junge Fachkräfte gezielt zu fördern. Dass in nahezu jedem der letzten Ausbildungsjahrgänge ein oder mehrere Auszubildende der SDK einen Preis erhalten haben, macht uns stolz. Denn es zeigt, dass die Ausbildung bei der SDK hervorragend ist und wir zugleich ein attraktiver Arbeitgeber für motivierte junge Leute sind“, betonte Kantak im Rahmen einer internen Veranstaltung zur Ehrung des diesjährigen Preisträgers Boris Mayer.

Neben Boris Mayer schlossen in diesem Jahr drei weitere Auszubildende und Studenten der SDK ihre Ausbildung ab. „Uns ist wichtig, unseren Nachwuchs dabei zu unterstützen, sich nicht nur fachlich, sondern auch menschlich weiterzuentwickeln. Teamfähigkeit und zugleich Eigenverantwortung sind Aspekte, die bei uns in der Ausbildung großgeschrieben werden“, so Kantak.

„Als ich 2014 bei der SDK meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration angefangen hatte, war ich froh, gleich von Beginn an so gut eingebunden zu sein. Von Anfang an konnte ich bei wichtigen Projekten inhaltlich mitarbeiten und hatte durch meinen persönlichen Fachausbilder zugleich immer einen festen Ansprechpartner, wenn ich Fragen hatte. Das war sicherlich einer der Schlüssel zu meinem erfolgreichen Abschluss“, berichtet Mayer.

„Wir bieten Ausbildungen in den Bereichen Kauffrau / Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (mit und ohne Zusatzqualifikation Finanzassistent/in) oder Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration“, erklärt Tanja Toll, die bei der SDK für die Personalentwicklung verantwortlich zeichnet. „Aber auch ein duales Studium ist möglich. Jedes Jahr beginnen bei uns ein bis zwei Studenten das DHBW-Studium BWL Versicherung, bei Bedarf auch das DHBW-Studium Wirtschaftsinformatik.

Die SDK mit Sitz in Fellbach ist in Süddeutschland der Krankenversicherungsspezialist der Volksbanken Raiffeisenbanken. Hier zählt die SDK mit 760 Millionen Euro Beitragseinnahmen zu den größten privaten Krankenversicherern. Über 650.000 Versicherte bauen beim Thema Gesundheitsvorsorge auf die SDK. Für kompetente Beratung und Hilfe sorgen rund 800 Beschäftigte im Innen- und Außendienst. Renommierte Wirtschaftsmagazine und führende Rating-Unternehmen zählen die SDK zu den besten Unternehmen der Branche. 

News empfehlen

Empfehlen Sie diese News.

* Bitte füllen Sie mindestens die markierten Pflichtfelder aus